offshore forum windenergie

Januar 2018


Liebe Freundinnen und Freunde der Windenergienutzung auf See,
liebe Interessierte!

Zwischen der ersten Genehmigung eines Offshore-Windparks im November 2001 und heute wurden Windenergieanlagen mit einer Leistung von mehr als 5.000 Megawatt Leistung in Nord- und Ostsee installiert und in Betrieb genommen. Sie leisten einen signifikanten Beitrag zu einer Stromversorgung aus erneuerbaren Energien – eine echte Erfolgsgeschichte! 

Gemacht wurde dieser Erfolg durch zahlreiche Mitglieder des Offshore Forums Windenergie. Fast alle der heute in der deutschen AWZ oder dem deutschen Küstenmeer errichteten Offshore-Windparks wurden zunächst projektiert und entwickelt und später errichtet und betrieben von unseren Mitgliedern. Die vormalige Pionierarbeit hat sich über die Jahre professionalisiert und in den wesentlichen Zügen verstetigt; ein kräftiger Industriezweig wurde geboren. Das Offshore Forum Windenergie hat dies von Beginn an begleitet, mitgestaltet und unterstützt. Diesen selbstgesetzten Auftrag können wir nunmehr als „erfüllt“ ansehen: Unsere Arbeit als Forum der Projektentwickler wird zukünftig nicht mehr erforderlich sein.

Das Offshore Forum Windenergie hat sich daher zum 01.01.2018 aufgelöst.

Aber: Wir bleiben aktiv! Denn nun stellen sich zum einen Fragen rund um das Thema „Betrieb der realisierten Projekte“. Und zum zweiten bleibt es notwendig, die Rahmenbedingungen der Windenergienutzung auf See konstruktiv – gegebenenfalls auch kritisch – zu begleiten, um die  Energiewende voranzubringen. Die Mitglieder und Vorstände des OFW engagieren sich daher weiterhin bei den langjährigen engen Kooperationspartnern, der Arbeitsgemeinschaft Offshore Windenergie e.V. (www.agow.eu) und in der Stiftung OFFSHORE WINDENERGIE (www.offshore-stiftung.de).



Dr. Ursula Prall         Dr. Gernot Blanke         Jürgen Blume

zum Seitenanfang