offshore forum windenergie

Video

Schalthoff Live: Energie der Zukunft - Zukunft ohne Energie?

Schalthoff Live Hamburg 2057 - Energie Teil1 - hamburg1video

Schalthoff Live - Video Teil 1
Schalthoff Live - Video Teil 2

Aufzeichnung der Diskussionsrunde um erneuerbare Energie auf Hamburg 1 Live. Teilnehmer: Jörg Kuhbier (OFW), Stefan Schurig (Weltzukunftsrat), Rüdiger Kruse (CDU), Dietrich Graf (Vattenfall).

Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE

Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE

Stiftung der deutschen Wirtschaft für die Nutzung und Erforschung der
Windenergie auf See

Oldenburger Str. 65
D-26316 Varel

Fon: 04451 9515 - 161
Fax: 04451 9515 - 249

Büroleiter Varel:
Dennis Kruse

info(at)offshore-stiftung.de

www.offshore-stiftung.de

Berliner Vertretung der Stiftung:

 

OFFSHORE-WINDENERGIE

Stiftung der deutschen Wirtschaft für die Nutzung und Erforschung der
Windenergie auf See

Schiffbauerdamm 19
10117 Berlin

Fon: 030 275-95-141
Fax: 030 275-95-142

Geschäftsführer und Bevollmächtigter Berlin:
Andreas Wagner

Vorstellung

Die Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE: Sprachrohr der Offshore-Windenergie in Deutschland

Die „Stiftung der deutschen Wirtschaft zur Nutzung und Erforschung der Windenergie auf See“ (Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE) wurde 2005 auf Initiative und unter Moderation des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gegründet. Beteiligt waren außerdem die Küstenländer und sämtliche Wirtschaftsbereiche, die sich im Bereich Offshore-Windenergie engagieren. 

Unter den Kuratoren der Stiftung finden sich heute – neben Vertretern der Ministerien auf Landes- und Bundesebene – zahlreiche Akteure aus Branchenverbänden und regionalen Netzwerken, Hersteller von Offshore-Windenergieanlagen, Baugesellschaften und Zulieferer, Energieversorgungsunternehmen und Offshore-Planer, Banken, inanzierungsgesellschaften und Versicherungen. Die Kuratoren engagieren sich in unterschiedlichen Gremien und Initiativen und stellen die Stiftung auf eine breite Wissensbasis. 

Ziel der Stiftung ist es, die Rolle der Offshore-Windenergie im Energie-mix der Zukunft in Deutschland und Europa zu festigen und ihren Ausbau im Interesse von Umwelt- und Klimaschutz voranzutreiben.

Die Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE…

  • unterstützt als überparteiliche, überregionale und unabhängige Einrichtung den Ausbau der Offshore-Windenergie in Deutschland und Europa
  • ist Ideengeberin und Kommunikationsplattform für Akteure aus Politik, Wirtschaft und Forschung
  • verfügt mit ihrem branchenübergreifenden Kuratorium über eine breite Wissensbasis und ein umfassendes Netzwerk
  • gibt über den wissenschaftlichen Beirat Anstoß für verschiedene Forschungsprojekte und ermittelt neue Entwicklungsfelder
  • fördert Akzeptanz und Wissenstransfer der Offshore-Windenergie durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit

 

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem aktuellen Flyer:

Download Flyer Stiftung Offshore-Windenergie (pdf, 217kB)

Auszug aus Projekten und Initiativen

OffWEA

Unterstützung bei der Weiterentwicklung der Offshore-Strategie der Bundesregierung im Auftrag des Bundesumweltministeriums

OffMaster

Konzepte und Strategien zu den Anforderungen an Häfen und Werften für den Ausbau der Offshore-Windenergie 

Arbeitskreis Vernetzung

Förderung der Vernetzung von maritimer Wirtschaft und Offshore-Windenergie-branche unter Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums

Moderation und Gremienarbeit

z.B.: Leitung der „AG Beschleunigung Offshore-Netzanbindung“

alpha ventus

Begleitung und Dokumentation des Offshore-Testfeldes, Unterstützung von laufenden Forschungsprojekten und ökologischem Monitoring

POWER cluster

Wanderausstellung „Faszination Offshore” auf der MS Greundiek von 2009 bis 2011 mit mehr als 100.000 Besuchern

SEANERGY 2020

Maritime Raumordnung in der EU; Formulierung von Politikempfehlungen zur Anpassung der Raumordnung an die Bedürfnisse der Offshore-Windenergie

Windspeed

Roadmap für den Ausbau der Offshore-Windenergie in der Nordsee bis 2030

South Baltic OFF.E.R.

Unterstützung des Ausbaus der Offshore-Windenergie in der südlichen Ostsee

 

 

Projekte

 

zum Seitenanfang